Die Hauptaufgaben der Freiwilligen Feuerwehren:

Löschen
Brände zu löschen gehört zu den Ursprungs-aufgaben der Feuerwehr. Vom Kleinbrand einer Hecke bis hin zum Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses - wir sind, egal ob mit Wasser, Schaum oder Pulver, für alles gewappnet um jeder Flamme Herr zu werden. 

Retten
Die Rettung von Mensch und Tier aus jeder Zwangslage gehört ebenso zu unseren wichtigsten Aufgaben. Egal ob bei einem Verkehrsunfall oder einer eingesperrten Person in einem Aufzug, die freiwillige Feuerwehr Haimhausen ist immer da. 

Bergen
Vor allem die Bergung von Sachwerten ist ein weiterer Schwerpunkt dem sich die Feuerwehr heutzutage widmen muss. Das kann ein verunfallter Radfahrer im Graben sein oder auch ein Leck eines Tanklastzug mit Gefahrgut. 

Schützen
Um Schaden zu meiden geht es bei der Feuerwehr auch darum, aktiv abwehrende Maßnahmen einzuleiten. Vorbeugend zu arbeiten, sodass kein Verlust entstehen kann. Hierzu zählt auch die Aufklärung und die Brandschutzerziehung unserer Kinder, die Beratung von Architekten und Bauherren sowie Sicherheitswachen bei Großveranstaltungen wie die Projekte des Haimhauser Kulturvereins im Theaterstadl oder des Christkindlmarkts, uvm.

Der ausschlaggebende punkt ist, dass die Feuerwehr immer dann zum Einsatz kommt wenn Gefahr im Verzug ist.

Die Freiwilligen Feuerwehren und das Ehrenamt:

Vielen Bundesbürgern ist nicht bewusst, dass fast alle Städte und Gemeinden von rein freiwilligen Feuerwehren betreut werden. Meist ist die Meinung, dass es ehrenamtliches Engagement nur in winzigen Dörfern gibt, doch das ist schlichtweg falsch. Auch in den Millionenstädten, wie Hamburg, Berlin oder München, stellen freiwillige Feuerwehren eine wichtige Stütze des deutschen Notfallsystems dar.

Obwohl schon sehr viele Menschen Hilfe von der Feuerwehr in Anspruch genommen haben und diese dadurch ein sehr hohes Ansehen genießt, ist kaum jemandem klar, wer „Die Feuerwehr“ überhaupt ist. Es herrscht oft die Meinung, dass jede Feuerwehr eine Berufsfeuerwehr ist. Auf der einen Seite schmeichelt es jedem Ehrenamtlichen, wenn Außenstehende die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr als professionellen Beruf ansehen, und nicht als Hobby. Auf der anderen Seite bestätigt es aber auch das Unwissen der Allgemeinheit, dass auch hier in Haimhausen die Freiwillige Feuerwehr auf freiwilliger Basis fungiert - für jeden, der ihre Hilfe braucht. Keinesfalls ist es nur ein nettes Hobby von Menschen, die gerne mit dem Feuer spielen, sondern die Säule, die jedem Bürger einen Sicherheitsstandard gewährt, der zu den Wichtigsten weltweit zählt.

Eine Berufsfeuerwehr kommt nur zustande, wenn eine Stadt mehr als 100.000 Einwohner zählt. Mit unseren überschaubaren 6.000 Mitbürgern gibt es noch keinen Grund, einen Löschzug mit circa 16 Mann, der Tag und Nacht auf der Wache in Bereitschaft steht und bei der Berufsfeuerwehr zur Mindestausstattung gehört, für die Gemeinde Haimhausen auszustatten. Trotzdem liegt es an der Gemeinde, den Brandschutz sicherzustellen. Das bedeutet, sie stellt die Fahrzeuge und der Feuerwehrverein die aktive Mannschaft. Diesbezüglich ist ein erfolgreiches Zusammenarbeiten zwingend notwendig, wenn Haimhausen sicher bleiben will.

In Deutschland werden circa 70% der deutschen Bevölkerung von freiwilligen Feuerwehren betreut. Berufsfeuerwehren werden von den Freiwilligen unterstützt, da sie den Großteil der Aufgaben nicht alleine bewältigen können. Ein nicht finanzierbares Sicherheitssystem oder der sehr hohe Sicherheitsstandard müsste kräftig herabgesetzt werden, wenn freiwillige Feuerwehren durch Berufsfeuerwehren ersetzt werden würden.

In Deutschland sind in den Feuerwehrgesetzen Rettungsfristen (Zeit, die vergeht von der Alarmierung, bis zum Eintreffen des ersten Hilfeleistenden Fahrzeugs) von 10 Minuten einzuhalten. Mit der Zeit wird es für die freiwilligen Feuerwehren schwer, diese achtungsvollen Hilfsfristen einzuhalten.

Es ist zu spüren, dass die fetten Jahre vorbei sind - vor allem leider auch bei den Mitgliederzahlen. Die Zahl der Berufspendler steigt, Angst vor dem Arbeitsplatzverlust und rückgängige Geburtenraten stellen die Feuerwehren vor neue Probleme. Knappe Kassen führen dazu, dass Feuerwehren leider gezwungen werden Einsparmaßnahmen tätigen zu müssen. Auch aufgrund der Nachwuchsproblematik sind Themen wie Akquisition vermehrt in den Mittelpunkt getreten. Besonders die Interesse einander zu helfen sinkt zunehmend in der Gesellschaft. Es bedarf immer mehr Öffentlichkeitsarbeit, um den Nachwuchs anzuregen.

Denke also beim nächsten Einsatz daran, ob als Beteiligter oder Unbeteiligter, aller Wahrscheinlichkeit nach, sind es erneut ehrenamtliche Kräfte, wie die Freiwilligen der Feuerwehr Haimhausen, die ihre Zeit opfern, um professionelle Hilfe zu leisten.

© 2020 Feuerwehr Haimhausen. Alle Rechte enthalten.
Entworfen von JoomShaper aber mit ❤ von der Feuerwehr erschaffen.
365 Tage - 24 Stunden einsatzbereit.
Impressum - Login - Datenschutz