Verkehrsunfall - THL1

Am heutigen Samstagnachmittag ist es auf der B13, Höhe Maisteiger Berg, zu einem Verkehrsunfall zwischen drei PKWs gekommen.


Die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen wurde um ca. 13:19 Uhr mit dem Stichwort THL1 alarmiert.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle begann die Feuerwehr mit den Verkehrssicherungsmaßnahmen. Auslaufende Betriebsmittel wurde aufgenommen bzw. ein unkontrolliertes Abfließen verhindert, die Batterie abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt.
Im Anschluss wurde die Verkehrslenkung sichergestellt, der Einsatzstelle entsprechend angepasst.
Unterstützt wurden wir von den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim mit zwei First Responder Fahrzeugen.
Im Einsatz waren 14 Kameraden mit den Fahrzeugen 11/1, 14/1, 40/1, 56/1 und dem VSA (Verkehrsabsicherungsanhänger).

Verkehrsunfall - THL1

Am Donnerstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen zu einem Verkehrsunfall in Haimhausen alarmiert.


Durch die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen wurden Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt um die Unfallstelle für die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer abzusichern, auslaufenden Betriebsstoffe wurden gebunden. Bei der Erstversorgung unterstützen zwei Kameraden den Helfer vor Ort Haimhausen. Vier Fahrzeuge, Florian Haimhausen 11/11, 40/1, 42/1 und 56/1 waren mit 16 Kameraden im Einsatz. Der Einsatz konnte nach circa zwei Stunden beendet werden.

Verkehrsunfall - THL1

Die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen wurde am Samstag um 07:03 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B13 mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit auslaufende Betriebsstoffe" gerufen.
Die Verletzten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erst-versorgt, die auslaufenden Betriebsstoffe des verunfallten Fahrzeuges wurden gebunden um eine Umweltgefährdung zu verhindern.

Die Reinigung der Bundesstraße übernahm im Anschluss eine Fachfirma.
Die B13 musste für die Dauer des Einsatzes und die Unfallermittlung bis ca. 09:30 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.
Im Einsatz standen 12 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Haimhausen mit vier Fahrzeugen 11/1, 14,1, 40/1 und 56/1.

Großtier Bergung - THL1

Gegen 14:18 Uhr am Donnerstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen zu einer Tierrettung gerufen. 
Ein Pferd verunglückte in den Amper-Auen südlich von Haimhausen.
Der Reiter wurde dabei nicht verletzt, jedoch konnte das Pferd sich nicht mehr selbstständig aufrichten und musste durch die Feuerwehr zu einem Pferde-Anhänger verbracht werden. 
Nach den örtlichen Gegebenheiten wurde die technisch aufwendige Rettung eingeleitet.

Nachgefordert wurden die Kräfte der @berufsfeuerwehr_muenchen mit einem Kran. Des weiteren wurde ein Fachberater des THW's hinzugezogen @thwdachau.
@kfv_dachau KBI Georg Reischl unterstützte ebenfalls an der Einsatzstelle somit konnte eine erfolgreiche Rettung durchgeführt werden.

Verkehrsunfall - THL1

Am Samstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen alarmiert. Ein Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Bundestraße B13.
Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und die nötigen Reinigungsarbeiten eingeleitet. Wichtig hier bei war, dass der Verkehr akribisch geregelt werden musste, sodass alle Einsatzkräfte gezielt arbeiten konnten. An dieser Einsatzstelle kann man nicht über die "Kuppe" schauen. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Haimhausen haben sich dafür entschieden den Verkehr durch eine "menschliche" Ampelschaltung zu leiten. Manchen Verkehrsteilnehmern war es leider nicht verständlich weshalb sie bei einer für sie vermeintlich "freien" Straße nicht weiterfahren konnten.

Vier Fahrzeuge; Florian Haimhausen 11/11, 14/1, 40/1, 56/1 mit dem VSA und 12 Kameraden waren rund eine Stunde im Einsatz.

Kleingartenanlagenbrand - B2

Einsatz am Samstagnachmittag um 17:33 Uhr für die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen, FF Amperpettenbach, Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim und Feuerwehr Günzenhausen mit dem Einsatzstichwort B2, vermisste Person, Brand einer Schrebergartenhütte.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Schrebergartenhütte bereits komplett in Flammen. Ausgerüstet mit Atemschutzmasken und Löschschläuchen versuchte die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen und Unterschleißheim, den Brand unter Kontrolle zu bekommen.
Ein Trupp ging unter Atemschutz zur Personenrettung in das Gebäude, ein weiterer Trupp wurde, ebenfalls unter Atemschutz, zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die übrigen Kräfte stellten die Wasserversorgung her und bauten eine Riegelstellung auf. Eine vermisste Person konnte nach absuchen der kompletten Schrebergarten-Hütte ausgeschlossen werden.


Sorgen bereitet die Löschwasserversorgung durch die bauliche Infrastruktur der Kleingartenanlage mit unbeschilderten Löschwasserhydranten.
Nach etwa zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
Die Brandursache ist noch unklar und wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Heckenbrand - B1

Vergleichsweise glimpflich ging ein Heckenbrand bei einer Doppelhaushälfte in Haimhausen aus. Gegen 09.55 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen und die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim alarmiert.
Zeitgleich mit dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Haimhausen konnte das Feuer durch die Bewohner gelöscht werden. 
Die Freiwillige Feuerwehr Haimhausen führte Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera die Hecke, um weitere Glutnester auszuschließen.

Die noch anfahrenden Einsatzkräfte aus dem Landkreis München und Dachau konnten die Anfahrt abbrechen und zurück in ihre Feuerwachen fahren. Der Einsatz konnte nach kurzer Zeit beendet werden.
Im Einsatz waren wir mit dem Florian Haimhausen 42/1.

Zimmerbrand - B3

Die freiwillige Feuerwehr Haimhausen ist natürlich nicht nur unter Tags unterwegs. Es kann jederzeit sein, dass man zu einem Einsatz alarmiert wird... Man kann es nicht pauschalisieren wann die meisten Einsätze sind, beziehungsweise sein könnten. Doch wenn sie sind, dann sind wir immer und für jeden zur Stelle. Bei diesem Einsatz wurden wir um 18:28 Uhr alarmiert.

Im obigen Bild sieht man eine Variante einen Schlauch zu wickeln. Als erstes eine Schlaufe nach hinten über die Schulter werfen und mit der Kupplung vorne für Gegengewicht sorgen. Anschließend abwechselnd eine Schlaufe vorne und hinten legen. Dabei ist zu beachten, dass die Schlaufen mittig auf einander liegen, sodass man den Schlauch nach dem wickeln gut aufräumen kann. Denn wie heißt es so schön? Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz!

Keller unter Wasser - THL UNWETTER

Heute war nach drei langen und anstrengenden Tagen im Hilfskontingent ein freier Tag eingeplant. 
Doch am Morgen schon kam der erste Alarm THL Einsatz (Wasser im Keller) und der zweite Keller folgte sogleich. Nach ca. vier Stunden waren die beiden Einsätze abgearbeitet. 
Morgen früh starten wir wieder mit 6 Kameraden und 2 Fahrzeugen zum Hilfskontingent "Schneeräumen" - Tag 4 beginnt ...

© 2020 Feuerwehr Haimhausen. Alle Rechte enthalten.
Entworfen von JoomShaper aber mit ❤ von der Feuerwehr erschaffen.
365 Tage - 24 Stunden einsatzbereit.
Impressum - Login - Datenschutz